Kombinationen aus Kraftfahrzeugen der Klasse B und Anhänger, die die Grenzwerte der in die Klasse B oder B 96 fallenden Kombinationen übersteigen.

  • Mindestalter: 18, beim Begleiteten Fahren 17
  • Geltungsdauer: ohne Befristung
  • Vorbesitz erforderlich: B

Theoretische Ausbildung

Keine theoretische Ausbildung vorgeschrieben.


Praktische Ausbildung

Mindesumfang der Sonderfahrten

  • Schulung auf Bundes- oder Landstraßen: 3
  • Schulung auf Autobahnen oder autobahnähnlichen Kraftfahrstraßen (Anlage 4 Nr. 2 FahrschAusbO): 1
  • Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit: 1
  • Gesamt: 5

Kostenbeispiel für den Erwerb der Fahrerlaubnisklasse BE

Bei angenommenen 10 Fahrstunden könnten sich die Kosten für den Erwerb der Fahrerlaubnisklasse BE auf ca. 700,00 € belaufen.

Grundbetrag 70,00 EUR
1 Übungsstunde 45,00 EUR
1 Sonderfahrt 45,00 EUR
Vorstellungsgebühr für praktische Prüfung 88,25 EUR
praktische Prüfung (DEKRA) 91,75 EUR

 

Weitere Kosten entstehen bei der Antragstellung:

Führerscheingebühr 43,40 EUR
Sehtest 6,40 EUR

Hinweise

Die praktische Ausbildung unterteilt sich in Übungs- und Sonderfahrten. Zu den Sonderfahrten gehören 3 Überlandfahrten, 1 Autobahn- und 1 Dämmerungsfahrt. Die Dauer der praktischen Ausbildung hängt von den persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten des Fahrschülers ab, die Ziele der Fahrschülerausbildungsordnung zu erreichen.

Für die Antragstellung des Führerscheins ist ein biometrisches Passbild und ein Sehtest erforderlich.

Folge uns in die sozialen Netzwerke